Der Poesieweg in Holderbank führt in drei unterschiedlichen Etappen durch Wälder und Wiesen rund um das Dorf herum. Wanderer können die Landschaft im Naturpark Thal auf beschauliche Weise erleben und geniessen. Die Gedichtstationen eröffnen lyrische Welten und regen zu neuen Gedankengängen an.

Auf dem Dorfplatz von Holderbank und am Ehrenplatz Ueli Hafner stehen Infotafeln, die eine Übersicht über die drei Wanderetappen geben. Die dritten Etappe mit Schweizer Gedichten in hochdeutscher Sprachebeginnt am Buswartehäuschen. Der Weg führt nun auf der anderen Talseite den Tiefmattweg hinauf, über Bielhölzli, Bocklismatt und Schwarzmätteli zum Restaurant Tiefmatt und von dort via Hinter Schlossweg, Bärenwilerweg und Hiterdorfweg wieder zurück auf den Dorfplatz.

> Mehr Infos finden Sie hier.